Mann geht Einkaufen, sein Auto kracht in EDEKA-Markt

Wanzleben (Sachsen-Anhalt) - Am späten Donnerstagnachmittag ist ein führerloses Auto mit einem Mal losgerollt und in einen Supermarkt gekracht.

Der Skoda rollte ohne Fahrer frontal in die Schaufensterscheibe des Supermarktes.
Der Skoda rollte ohne Fahrer frontal in die Schaufensterscheibe des Supermarktes.  © Polizeirevier Börde

Wie die Polizei am heutigen Freitagmittag mitteilte, ereignete sich der Unfall am Donnerstag gegen 17.15 Uhr vor einem EDEKA-Markt an der Bucher Straße in dem Ort südwestlich von Magdeburg.

Der Fahrzeugführer saß allerdings nicht mit im Wagen. Er hatte seinen Skoda etwa 15 Meter entfernt abgestellt, um zum Einkaufen zu gehen. 

Offenbar war das Auto nicht richtig gesichert.

Als er zurückkam, stand es nicht mehr auf dem Parkplatz, sondern war in die Schaufensterscheibe des Supermarktes gerollt.

Dabei ging die Scheibe zu Bruch und auch der Wagen trug Schäden davon.

Zur Höhe der Schäden wurden bisher keine Angaben gemacht.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0