Nach schlimmer Schlägerei: Eine Person wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Naumburg - Nach einer Schlägerei in Naumburg im Burgenlandkreis ist ein Mensch schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Der oder die Verletzte musste ins Krankenhaus verbracht werden. (Symbolbild)
Der oder die Verletzte musste ins Krankenhaus verbracht werden. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Drei Leichtverletzte wurden vom Rettungsdienst versorgt. Eine Polizeisprecherin in Halle am Samstag sagte, dass der Tathergang erst noch ermittelt werde.

Ein Anrufer hatte berichtet, dass bei der Auseinandersetzung am Freitagnachmittag 10 bis 15 Beteiligte unter anderem mit Gegenständen aufeinander eingeschlagen hätten.

Als die Beamten kamen, trafen sie nur noch drei Menschen an, bei denen nun geprüft wird, ob sie bei der Tat dabei waren.

UPDATE, 24. Januar, 14.21 Uhr:

Wie die Polizei inzwischen mitteilte, handelt es sich bei dem Schwerverletzten um einen 20-jährigen Syrer, der bei der Auseinandersetzung Stichwunden davon getragen habe.

Zwei Landsmänner (22 und 25 Jahre) mussten wegen Kopfverletzungen ambulant behandelt werden.

Die strafrechtlichen Ermittlungen der Behörden dauern nach wie vor an.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: