Neue Einbruchsmasche? Diebe rasen mit Auto in Juwelierladen!

Hohenmölsen - Diebe sind mit einem Auto in ein Juweliergeschäft in Hohenmölsen (Burgenlandkreis) gefahren und mit Beute in unbekannter Höhe geflüchtet. 

Der Juwelierladen ist komplett verwüstet.
Der Juwelierladen ist komplett verwüstet.  © Dreifilm

Die Täter seien in der Nacht zum heutigen Freitag mit zwei Wagen vor dem Laden angekommen, teilte ein Polizeisprecher mit. 

Eines der Autos sei in die Front des Geschäfts gerast. 

Die Täter hätten mehrere Gegenstände aus dem Laden gestohlen. Was genau fehle, sei noch unklar. Auch die Schadenshöhe war am Morgen noch nicht bekannt. 

Nach ersten Erkenntnissen waren sechs Maskierte beteiligt.

Erst vor knapp zwei Wochen raste ein Wagen in ein Juweliergeschäft in Bitterfeld-Wolfen und richtete einen hohen Schaden an.

Die Polizei prüft, ob zwischen beiden Fällen ein Zusammenhang besteht.

UPDATE, 12.50 Uhr: Die Polizei sucht Zeugen

Wie die Polizei Halle mitteilt kam es gegen 1.25 Uhr zu dem Einbruch. Der betroffene Juwelier befindet sich am Markt.

Fünf bis sechs Täter sollen mit zwei dunkeln Autos, eins davon ein Kombi, am Tatort gewesen sein. Mit einer "Rammvorrichtung" sei einer der Wagen rückwärts in den Eingangsbereich des Geschäfts gerast. Die dunkel gekleideten und maskierten Täter seien daraufhin ausgestiegen  - sie erbeuteten unter anderem Schmuck und Bargeld.

Die Polizei bittet um weitere Hinweise. Habt Ihr etwas gesehen? Dann meldet euch unter der Telefonnummer 03452241291 bei der Polizeiinspektion Halle.

Titelfoto: Dreifilm

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0