Neues Wolfspaar im Norden Sachsen-Anhalts bestätigt

Bismark - Ein neues Wolfspaar hat sich in der Altmark bei Bismark (Landkreis Stendal) niedergelassen.

Das Wolfskompetenzzentrum bestätigt, dass in der Nähe von Bismark (Landkreis Stendal) ein Wolfspaar lebt. (Symbolbild)
Das Wolfskompetenzzentrum bestätigt, dass in der Nähe von Bismark (Landkreis Stendal) ein Wolfspaar lebt. (Symbolbild)  © Marcus Brandt/dpa

Bereits seit 2021 habe es vermehrt Hinweise auf Wolfsaktivität in dem Bereich gegeben, teilte das Landesamt für Umweltschutz (LAU) am Mittwoch mit.

Nun sei das neue Paar anhand von Fotos aus Wildkameras und weiteren Hinweisen durch das Wolfskompetenzzentrum bestätigt worden.

So wurden unter anderem einzelne Sichtungen sowie Wildtierrisse und Spurenfunde gemeldet.

Aufregung in Halle: Bewaffneter Mann überfällt Lotto-Laden und flüchtet
Sachsen-Anhalt Aufregung in Halle: Bewaffneter Mann überfällt Lotto-Laden und flüchtet

Da Wölfe dämmerungs- und nachtaktiv sind, sei ein Zusammentreffen mit Menschen eher selten, hieß es vom LAU.

Die Zahl der registrierten Wölfe stieg zuletzt laut Umweltministerium in Sachsen-Anhalt auf etwa 150 Exemplare.

Das Landesamt für Umweltschutz erfasste in einem Bericht für Mai 2020 bis April 2021 insgesamt 22 Rudel und 3 Wolfspaare.

Zwei neue Rudel kamen in diesem Zeitraum in Zerbst (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) und im Gebiet Mechau-Riebau (Altmarkkreis Salzwedel) dazu.

Titelfoto: Marcus Brandt/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: