Spürhunde und Hubschrauber im Einsatz: 50-Jähriger wieder da!

Wittenberg - Die Polizei fahndet nach Jens E. (50). Der Mann verließ am gestrigen Montagvormittag ein Klinikgelände in Wittenberg und wird seitdem vermisst. 

Jens E. (50) war seit Montag verschwunden.
Jens E. (50) war seit Montag verschwunden.  © Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Nachdem Jens E. aus der klinischen Einrichtung verschwunden war, seien laut Polizei umgehend Suchmaßnahmen mit Spürhunden und Hubschrauber eingeleitet worden.

Eine Selbstgefährdung könne bei dem 50-Jährigen nicht ausgeschlossen werden.

Wer hat den Vermissten gesehen? Die Polizei beschreibt den Mann wir folgt:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • schlank und sportlich
  • trägt sehr kurze Haare
  • hat vermutlich ein dunkles T-Shirt und eine dunkle lange Hose an
  • ist wahrscheinlich mit einem roten Mountainbike unterwegs

Update, 16.45 Uhr: Jens E. wurde gefunden!

Laut Polizeiinformationen hat sich der Vermisste am heutigen Dienstagnachmittag selbstständig bei Angehörigen in Wittenberg gemeldet. Die Fahndungsmaßnahmen sind damit eingestellt. 

Titelfoto: Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0