Suff-Radler (52) mit drei Promille von der Polizei gestoppt

Magdeburg - Im Magdeburger Stadtteil Sudenburg war am Freitagabend ein älterer Herr unterwegs, der sich im Vollsuff auf seinem Fahrrad durch die Straßen bewegte.

Der Radfahrer hatte wohl einige alkoholische Getränke intus - mit knapp drei Promille bahnte er sich seinen Weg durch Magdeburg-Sudenburg. (Symbolbild)
Der Radfahrer hatte wohl einige alkoholische Getränke intus - mit knapp drei Promille bahnte er sich seinen Weg durch Magdeburg-Sudenburg. (Symbolbild)  © 123RF/ Pavel Ilyukhin

Wie die Polizei in Magdeburg am Samstag vermeldete, wurden Passanten auf den 52-Jährigen aufmerksam, als dieser sich mit "sehr unsicheren Fahrweise" durch die Straßen des Stadtteils Sudenburg bewegte.

Der 52-Jährige stürzte mehrfach und stand immer wieder auf - ohne sich dabei Verletzungen zuzufügen.

Eine Kontrolle des Radlers ergab, dass dieser mit mehr als drei Promille unterwegs war. Dem Herrn wurde Blut entnommen und er wurde in medizinische Behandlung verbracht.

Schaf kreuzte die Straße: Motorradfahrer (†58) stürzt und stirbt in Klinik
Sachsen-Anhalt Schaf kreuzte die Straße: Motorradfahrer (†58) stürzt und stirbt in Klinik


Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Titelfoto: 123RF/ Pavel Ilyukhin

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: