Reh statt Rex: Das ist aber kein Polizeihund, Herr Wachtmeister!

Osterwieck - In der Not fängt eben auch die Polizei mal ein Reh.

Das Jungtier wurde nach seinem Ausflug zu einem Tierarzt gebracht.
Das Jungtier wurde nach seinem Ausflug zu einem Tierarzt gebracht.  © Polizeirevier Harz

In Osterwieck im Harz sind Beamte am Donnerstagmorgen zu den Rettern für ein kleines Rehkitz geworden.

Wie die Behörde mitteilt, hatte sich das Jungtier auf die Ernst-Thälmann-Straße verirrt und den Verkehr kurzzeitig zum Stillstand gebracht.

Die Retter eilten herbei. Einer der Beamten leinte das Tier mit einer sogenannten Schlingenleine an. Auffällig dabei: Das Kitz soll kein normales Fluchtverhalten gezeigt haben, verhielt sich äußerst atypisch.

Mehr als 30 Kilogramm Cannabis in ungenutzter Lagerhalle beschlagnahmt
Sachsen-Anhalt Mehr als 30 Kilogramm Cannabis in ungenutzter Lagerhalle beschlagnahmt

Mit Hilfe des örtlichen Bauhofs ging es darauf in einer Hundetransportbox zum nächstgelegenen Tierarzt.

Beim nächsten Mal darf Bambi dann aber hoffentlich auch mal im Polizeiauto mitfahren!

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: