War Teufel Alkohol schuld? Trio geht auf 17-Jährigen los

Schönebeck - In Schönebeck im Salzlandkreis ist am Mittwochabend ein 17-Jähriger von drei Leuten angegriffen und dabei verletzt worden. Der Jugendliche musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei will nun Zeugen befragen, um die Ermittlungen voranzubringen. (Symbolbild)
Die Polizei will nun Zeugen befragen, um die Ermittlungen voranzubringen. (Symbolbild)  © Montage: udo72/Sebastien Decoret/123RF

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war es gegen 17.54 Uhr auf der Straße der Jugend zu einer Schlägerei gekommen. Dabei hieß es zunächst, dass vier Personen daran beteiligt gewesen sein sollen.

Als die Ordnungshüter am Ort des Geschehens eintrafen, konnte noch der Geschädigte, ein 17-Jähriger, sowie zwei der Angreifer im Alter von 36 und 39 Jahren festgestellt werden. 

Der 17-Jährige soll bei der Auseinandersetzung Verletzungen im Gesicht erlitten haben. Ein Rettungswagen wurde angefordert, der ihn schließlich in ein Krankenhaus brachte.

Die beiden Tatverdächtigen wurden identifiziert, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Dabei sollen nun Zeugen und die Beteiligten selbst weiter Licht ins Dunkel bringen. So ist beispielsweise noch unklar, aus welchem Grund es zu der Schlägerei kam.

Fest stand laut Polizei jedoch, dass alle Beteiligten reichlich dem Alkohol gefrönt hatten. Weil bei den beiden Tatverdächtigen bereits der Atemalkoholtest hoch ausfiel, wurde eine Blutprobe durchgeführt. Zu den gemessenen Werten gab die Polizei jedoch keine Informationen heraus.

Titelfoto: Montage: udo72/Sebastien Decoret/123RF

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0