Laster überrollt Biker: 30-Jähriger wie durch ein Wunder nur leicht verletzt!

Schwanebeck - Das nennt man dann wohl mal Glück im Unglück: In Schwanebeck im Landkreis Harz ist am Freitag ein 30-jähriger Motorradfahrer von einem Sattelzug überrollt und sogar noch einige Meter mitgeschleift worden. 

Der Motorradfahrer musste schließlich nur ambulant behandelt werden. (Symbolbild)
Der Motorradfahrer musste schließlich nur ambulant behandelt werden. (Symbolbild)  © Montage: Tewin Kijthamrongworakul/Udo Herrmann/123RF

Wie durch ein Wunder wurde der Mann bei dem schweren Unfall nur leicht verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, soll sich der Vorfall gegen 14 Uhr auf der Straße Am Markt ereignet haben.

Aufgrund einer Fahrbahnverengung habe sich der Lkw-Fahrer (48) dazu entschlossen, seinen Sattelzug kurzerhand zurückzusetzen. Was er dabei jedoch offenbar nicht bemerkte, war der Motorradfahrer, der sich bereits hinter dem Brummi befand.

Der 30-Jährige habe das Wendemanöver zu spät bemerkt, konnte nicht mehr ausweichen. Im nächsten Moment befand er sich bereits unter dem Sattelauflieger, der ihn mit sich schleifte.

Umstehende Passanten eilten sofort herbei und befreiten den Mann aus seiner Notlage. Rettungskräfte brachten ihn daraufhin ins Ameosklinikum in Halberstadt, wo er schließlich nur ambulant behandelt werden musste.

Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Sachschade in Höhe von rund 4000 Euro. Die Behörde hat ein Strafverfahren gegen den Lkw-Fahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Titelfoto: Montage: Tewin Kijthamrongworakul/Udo Herrmann/123RF

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0