Schwarzfahrer (19) schlägt Zugbegleiterin krankenhausreif

Stendal - Während einer Zugfahrt hat ein 19-Jähriger einer Zugbegleiterin mit der Faust auf den Kehlkopf geschlagen.

Die Polizei war beim Fall eines aggressiven Fahrgasts in Stendal im Einsatz.
Die Polizei war beim Fall eines aggressiven Fahrgasts in Stendal im Einsatz.  © Axel Heimken/dpa

Der junge Mann sei am Freitagmorgen auf der Strecke zwischen Berlin und Stendal mit dem ICE unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit.

Als die Zugbegleiterin sein Zugticket sehen wollte, habe er unvermittelt zugeschlagen. Die Frau fiel laut Polizei durch den heftigen Schlag hin.

Weitere Reisende kamen der Frau nach Polizeiangaben zur Hilfe und trennten den jungen Mann von ihr.

9-Euro-Ticket: Sachsen-Anhalt will im Bundesrat zustimmen
Sachsen-Anhalt 9-Euro-Ticket: Sachsen-Anhalt will im Bundesrat zustimmen

Als kurz darauf ein weiterer Zugbegleiter hinzukam, schlug der 19-Jährige ohne erkennbaren Grund in dessen Richtung. Den Angriff konnte der Zugbegleiter abwehren, seine Brille wurde jedoch getroffen.

Anschließend fixierten der Zugbegleiter und ein weiterer Fahrgast den aggressiven Mann bis zum Eintreffen der Polizei am Hauptbahnhof in Stendal. Diese ermittelt nun unter anderem wegen Körperverletzung.

Die Zugbegleiter mussten mit ihren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: