Sie hinterließen einen Schuhabdruck: "Kripo Live" sucht randalierende Jugendliche

Halle (Saale) - Vier Jugendliche brachen in Halle in eine Grundschule ein, randalierten und klauten. Dabei wurden die Unbekannten von einer Überwachungskamera gefilmt, außerdem hinterließ einer der Täter einen Schuhabdruck. Nun unterstützt die MDR-Sendung "Kripo Live" die Polizei bei der Fahndung.

Diese Turnschuhe soll einer der Täter getragen haben.
Diese Turnschuhe soll einer der Täter getragen haben.  © Screenshot/MDR-Mediathek/KripoLive

Die unbekannten Jugendlichen stiegen zwischen dem 25. und 27. Januar in die entkernte Grundschule auf der Silberhöhe ein. Das Gebäude wurde zu diesem Zeitpunkt für 5,4 Millionen Euro saniert.

Eine Überwachungskamera konnte noch die ersten Momente einfangen, doch dann entdeckten die Einbrecher, dass sie gefilmt wurden. Sie zerstörten die Linse mit einem auf der Baustelle gefundenen Hammer - eine weitere Kamera gab es nicht.

Thomas Müller vom Polizeirevier Halle schätzt, dass die Jugendlichen zwischen 14 bis 16 Jahre alt sind. "Wir gehen davon aus, dass die Täter dem Vandalismus freien Lauf gelassen haben und der Diebstahl eigentlich nur ein Nebenprodukt war."

Denn gestohlen haben die Einbrecher Fenstergriffe und Zubehör aus Edelstahl im Wert von 1000 Euro. Doch die Sachschäden belaufen sich auf mehrere Tausend Euro, die Täter zogen durch die Etagen und randalierten. Unter anderem warfen sie einen Farbeimer an ein neu eingebautes Fenster.

Neben dem Kamera-Aufnahmen, auf denen zwei der unmaskierten Jugendlichen deutlich zu erkennen sind, konnte die Polizei auch einen Schuhabdruck sichern. Es handelt sich um "Nike"-Turnschuhe. Außerdem trugen die Einbrecher Kleidung der Marke "Yakuza".

Thomas Müller geht davon aus, dass sich die Jugendlichen im Gebiet auskannten und ihnen auch die Grundschule vorher bekannt war - vermutlich stammen sie aus dem Süden der Stadt. "Wir hoffen, dass die Täter erkannt werden, sich selber erkennen und stellen."

Die Jugendlichen zerstörten die Kamera mit einem Hammer.
Die Jugendlichen zerstörten die Kamera mit einem Hammer.  © Screenshot/MDR-Mediathek/KripoLive/Polizei

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und schwerem Diebstahl. Habt Ihr etwas gesehen? Hinweise nimmt die Polizei Halle unter der Telefonnummer 03452242000 entgegen.

Titelfoto: Screenshot/MDR-Mediathek/KripoLive/Polizei

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0