Teenager von Brutalo-Gruppe angegriffen und mit Warnbaken verprügelt

Magdeburg - Am Sonntagabend wurden zwei Jugendliche in Magdeburg von einer Gruppe attackiert und verletzt.

Beide Teenager wurden im Krankenhaus behandelt. (Symbolbild)
Beide Teenager wurden im Krankenhaus behandelt. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Gegen 21.45 Uhr hatten sich die beiden Teenager im Alter von 14 und 19 Jahren im Bereich des Olvenstedter Platzes aufgehalten und lautstark sinniert, ob sie eine dort stehende Straßenbahn besprühen sollten.

Plötzliche wurden die beiden von einem Unbekannten angesprochen, der ihnen verbot, die Bahn zu beschmieren.

Zwischen ihm und den Jugendlichen kam es zur Prügelei, während der auf einmal neun weitere Personen auftauchten und die beiden Teenager zu Boden brachten und auf sie einschlugen. Dabei benutzten sie auch Warnbaken.

DLRG warnt nach tödlichen Badeunfällen: "Im Notfall zählt jede Sekunde"
Sachsen-Anhalt DLRG warnt nach tödlichen Badeunfällen: "Im Notfall zählt jede Sekunde"

Die zwei Teenager wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Täter verschwanden in unbekannte Richtung.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter 03915463295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: