Tödlicher Unfall: Rollstuhlfahrer wird von Auto erfasst und stirbt

Tangerhütte (Sachsen-Anhalt) - Ein Mann (78) ist mit seinem motorisierten Rollstuhl bei Tangerhütte im Landkreis Stendal von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden.

Für einen Rentner (78), der mit einem motorisierten Rollstuhl auf einer Landstraße unterwegs war, kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für einen Rentner (78), der mit einem motorisierten Rollstuhl auf einer Landstraße unterwegs war, kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © 123RF/Jaromír Chalabala

Wie die Polizei mitteilte, befuhr der 78-Jährige aus bisher unbekanntem Grund mit einem selbstfahrenden Krankenfahrstuhl eine Landstraße zwischen den Ortsteilen Groß Schwarzlosen und Hüselitz als das Unglück gegen 15.15 Uhr am gestrigen Donnerstag geschah.

Ein 49-Jähriger, in die gleiche Richtung fahrender Autofahrer, sei wenige Hundert Meter vor einem Abzweig ungebremst auf den Rollstuhlfahrer aus der naheliegenden Ortschaft Lüderitz aufgefahren.

Der Rentner sei durch den Aufprall in den Seitengraben geschleudert worden und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der Fahrer des Wagens sei bei dem Unfall leicht verletzt worden. An beiden Fahrzeugen sei Totalschaden entstanden.

Die Straße wurde bis in den Abend hinein voll gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei dauern weiter an.

Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stendal unter 03931685291 zu melden.

Titelfoto: 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0