Trübes Herbstwetter für Sachsen-Anhalt: Es wird nass und kalt

Magdeburg - Der Regen scheint kein Ende zu nehmen. Er macht auch vor dem Wochenende kein Halt.

Der Regenschirm wird zum ständigen Begleiter in Sachsen-Anhalt. Das Wochenende steht mit viel Regen vor der Tür. (Symbolbild)
Der Regenschirm wird zum ständigen Begleiter in Sachsen-Anhalt. Das Wochenende steht mit viel Regen vor der Tür. (Symbolbild)  © Bildmontage: 123rf/joseh51, wetteronline.de

Am Donnerstag ist der Himmel bedeckt, es wird nebelig-trüb mit Temperaturen um die 5 Grad. Zum Abend hin gibt es vielerorts leichten Sprühregen und im Harz sogar Schneegriesel, das schreibt der Deutsche Wetterdienst.

So gehts auch am Freitag weiter in Sachsen-Anhalt: viele Wolken, leichter Wind und vielerorts Regen. In höheren Lagen kommt es sogar zu Schneeregen. Die Temperaturen bewegen sich dabei zwischen 4 und 6 Grad, im Harz nur um die 3 Grad.

Der Start ins Wochenende gestaltet sich schon etwas schöner, am Samstagmorgen lässt sich sogar die Sonne blicken. Danach zieht sich der Himmel wieder zu und es regnet weiter, so der DWD.

Bauhaus Museum Dessau als "Museum des Jahres" ausgezeichnet
Sachsen-Anhalt Bauhaus Museum Dessau als "Museum des Jahres" ausgezeichnet

Der erste Advent kommt mit kaltem Wetter und Schneeschauern daher, die Temperaturen fallen vielerorts auf maximal 4 Grad. Der Start in die neue Woche gestaltet sich ähnlich, es ist mit dem ersten Schnee zu rechnen.

Nachts wird es glatt auf den Straßen mit Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Titelfoto: Bildmontage: 123rf/joseh51, wetteronline.de

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: