Er erlitt mehrere Brüche: Auto wendet auf Bundesstraße und erfasst Biker

Magdeburg - Ein Motorradfahrer ist in Magdeburg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Ein Motorradfahrer ist in Magdeburg von einem Auto erfasst worden. Der Biker erlitt dabei schwere Verletzungen.
Ein Motorradfahrer ist in Magdeburg von einem Auto erfasst worden. Der Biker erlitt dabei schwere Verletzungen.  © Thomas Schulz

Der 49-Jährige soll am Montagabend, gegen 20.45 Uhr, auf der Berliner Chaussee in stadtauswärtiger Richtung unterwegs gewesen sein und versucht haben, an einem auf dem Standstreifen stehenden Honda vorbeizufahren.

Nach aktuellen Erkenntnissen setzte der Fahrer des Honda (42) jedoch just in diesem Moment zum Wenden an. 

Der Motorradfahrer krachte frontal in den Honda. Der 49-Jährige wurde von seiner Maschine geschleudert und kam erst 20 Meter von der Unfallstelle "nach mehrfachem Überschlagen" zum Liegen. Er soll mehrere Brüche erlitten haben.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Der 42-jährige Honda-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Die Polizei sicherte noch am Abend Spuren. Die Ermittlungen laufen.
Die Polizei sicherte noch am Abend Spuren. Die Ermittlungen laufen.  © Thomas Schulz

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Berliner Chaussee war für mehrere Stunden vollständig gesperrt.

Titelfoto: Thomas Schulz

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0