Was ist hier passiert? Dreiste Täter verwüsten Kirche in Niederndodeleben

Niederndodeleben - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben bisher unbekannte Täter im Landkreis Börde gewütet.

In der Nacht randalierten Unbekannte in der Evangelischen Kirche in Niederndodeleben.
In der Nacht randalierten Unbekannte in der Evangelischen Kirche in Niederndodeleben.  © Polizeirevier Börde

Die Täter brachen nachts eine der Türen auf und verschafften sich so Zutritt zur Evangelischen Kirche Sankt Peter und Paul in Niederndodeleben.

Das Inventar der Kirche wurde sinnlos herumgerückt und beschädigt. Einige Teile gingen dabei komplett zu Bruch, das teilte das Polizeirevier Börde mit.

Fast-Food-Soßen wurden auf dem Altar verschmiert, Gesangsbücher wurden zerrissen, Kerzen wurden umhergeworfen und zerstört.

Schüsse in Dessau: Polizei ermittelt gegen drei Jugendliche
Sachsen-Anhalt Schüsse in Dessau: Polizei ermittelt gegen drei Jugendliche

Sogar die Orgel wurde benutzt. Es muss jetzt geprüft werden, ob sie durch die unsachgemäße Nutzung beschädigt wurde.

Die Polizei geht zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass es sich bei den Tätern um Jugendliche handeln, die sinnlos randaliert haben. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Ihr habt was gesehen oder gehört? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 039044780 entgegen.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: