Zwei Männer sterben bei Unfällen in Sachsen-Anhalt

Mansfeld-Südharz - Bei zwei Verkehrsunfällen am heutigen Donnerstagmorgen sind in Sachsen-Anhalt zwei Männer (66 und 19 Jahre) ums Leben gekommen. 

Bei beiden Unfällen sind die Autofahrer von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. (Symbolbild)
Bei beiden Unfällen sind die Autofahrer von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Ein 66-jähriger Autofahrer ist auf der Bundesstraße B242 zwischen Popperode und Braunschwende im Landkreis Mansfeld-Südharz in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Er starb bei dem Unfall am Donnerstagmorgen noch an der Unfallstelle, wie ein Polizeisprecher in Halle mitteilte. Die Straße wurde voll gesperrt.

Nur wenige Kilometer entfernt ist ein 19-Jähriger in Hettstedt mit dem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren.

Er sei auch noch an der Unfallstelle verstorben, heißt es von der Polizei in Halle.

In beiden Fällen ist bisher noch nichts über die genauen Unfallursachen bekannt.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0