Ab Dienstag wird kontrolliert: So kommt das Bußgeld für Masken-Muffel in Chemnitz an

Chemnitz - Oben ohne wird ab Dienstag teuer: Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes schreibt ein Bußgeld von 60 Euro für Maskenverweigerer in Bussen, Bahnen und Läden vor (TAG24 berichtete).

Easy-Apothekerin Manon Knaak (45) und Kunde Christian Liebing (67) sind sich einig: Masken schützen.
Easy-Apothekerin Manon Knaak (45) und Kunde Christian Liebing (67) sind sich einig: Masken schützen.  © Uwe Meinhold

Die meisten Verkäufer freuen sich: "Es nervt, ständig auf die Maske aufmerksam zu machen", sagt Ute Grihm (59) vom Voigt-Bäcker.

Das Bußgeld soll die Zahl der Maskenträger erhöhen, um die Infektionszahlen zu senken. Ganz im Sinne von Easy-Apothekerin Manon Knaak (45): "Wir freuen uns über jeden Kunden mit Maske!" Ihr (maskierter) Kunde Christian Liebing (67) stimmt zu: "Wenn's hilft, sind Strafen gut."

Das Ordnungsamt konnte am Mittwoch die Fragen von TAG24 zum Bußgeld nicht beantworten, da die Schutzverordnung noch nicht vorliege. Denkbar, dass die Stadt Politessen in die Läden schickt, um Bußgelder an Masken-Muffel zu verteilen. 

Annett Schröder von "Traumdesigner" in der Inneren Klosterstraße hofft das nicht: "Ich frage mich, ob die Verordnung gültig ist, ob Masken etwas bringen und was die Wahrheit ist." 

Mehr Differenzierung wünscht sich Sven Menzel (56, Schuhhaus Menza, Rosenhof): "In Bussen und Supermärkten ärgere ich mich auch über Leute ohne Maske. Aber im kleinen Laden können Verkäufer und Kunde doch auf Abstand bleiben." 

Hofft mit Bußgeld auf ein Ende der Masken-Debatten: Bäckerei-Verkäuferin Ute Grihm (59).
Hofft mit Bußgeld auf ein Ende der Masken-Debatten: Bäckerei-Verkäuferin Ute Grihm (59).  © Uwe Meinhold
Schuhhändler Sven Menzel (56) wünscht sich mehr Gelassenheit bei Maskenmuffeln in kleinen Geschäften.
Schuhhändler Sven Menzel (56) wünscht sich mehr Gelassenheit bei Maskenmuffeln in kleinen Geschäften.  © Uwe Meinhold
"60 Euro Bußgeld sind okay", sagt CVAG-Fahrer Frank Hähnel (53).
"60 Euro Bußgeld sind okay", sagt CVAG-Fahrer Frank Hähnel (53).  © Uwe Meinhold

CVAG-Fahrer Frank Hähnel (53) freut sich auf das Bußgeld: "Dann haben wir eine Argumentationshilfe." Auch Bus-Kunde Siegfried Hagen (72) setzt auf die erzieherische Wirkung: "Wir wollen uns doch alle schützen." 

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0