Auf Parteitag beschlossen: Sachsens Grüne erstmals mit weiblicher Doppelspitze

Neukieritzsch - Sachsens Grüne werden erstmals von einer rein weiblichen Doppelspitze geführt.

Beim Landesparteitag der Partei Bündnis90/Die Grüne wurde ein neuer, rein weiblicher Vorstand gewählt.
Beim Landesparteitag der Partei Bündnis90/Die Grüne wurde ein neuer, rein weiblicher Vorstand gewählt.  © Sebastian Willnow/dpa

Auf einem Parteitag in Neukieritzsch im Kreis Leipzig wählten die Delegierten am Samstag die bisherige Amtsinhaberin Christin Furtenbacher (37) sowie Marie Müser (24) als Vorstandssprecherinnen.

Furtenbacher bekam 91,4 Prozent der Stimmen, Müser erhielt 72,5 Prozent. Weitere Kandidatinnen oder Kandidaten gab es nicht.

Die amtierenden Vorsitzenden Christin Furtenbacher (37) wurde von den Delegierten wiedergewählt.
Die amtierenden Vorsitzenden Christin Furtenbacher (37) wurde von den Delegierten wiedergewählt.  © Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa
Ist nun Sachsens jüngste Partei-Chefin: Die Studentin Marie Müser (24).
Ist nun Sachsens jüngste Partei-Chefin: Die Studentin Marie Müser (24).  © Ralf Seegers

Die Leipziger Studentin Müser folgt auf Norman Volger, der aus persönlichen Gründen nicht erneut kandidierte.

Titelfoto: Sebastian Willnow/dpa

Mehr zum Thema Sachsen: