Trotz Corona: Für Maschinenbauer läuft's wie geschmiert

Leipzig - Trotz Schwierigkeiten durch die Corona-Krise blicken viele Unternehmen im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau optimistisch auf die kommenden Monate.

In der Maschinenbau-Branche geht es momentan aufwärts. (Symbolbild)
In der Maschinenbau-Branche geht es momentan aufwärts. (Symbolbild)  © Waltraud Grubitzsch/dpa-Zentralbild/dpa

Laut einer Umfrage unter 350 Mitgliedsfirmen, die der Verband Deutscher Maschinenbauer (VDMA) Ost am Donnerstag in Leipzig veröffentlichte, geht es derzeit aufwärts.

41 Prozent der Betriebe meldeten im ersten Quartal 2021 ein Auftragsplus gegenüber Ende 2020, so Oliver Köhn, Geschäftsführer des VDMA-Landesverbandes.

In den rund 460 Firmen des ostdeutschen Maschinenbaus arbeiten etwa 78.450 Beschäftigte.

Im vergangenen Jahr erzielten sie einen Umsatz von rund 16,4 Milliarden Euro.

Titelfoto: Waltraud Grubitzsch/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sachsen: