Der Kromlauer Park sucht nach echten Rangern

Kromlau - Was Schauspieler Philipp Danne (35) zumindest im Film für die Sächsische Schweiz tat, sollen schon bald Freiwillige im Kromlauer Park erledigen: Dort werden nämlich händeringend echte Ranger gesucht.

In den vergangenen Monaten wurde im Kromlauer Park rund um die Rakotzbrücke gebaut und saniert.
In den vergangenen Monaten wurde im Kromlauer Park rund um die Rakotzbrücke gebaut und saniert.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Zwei bis drei ehrenamtliche Parkbetreuer wünscht sich der Gablenzer Bürgermeister Dietmar Noack (66, CDU).

Man hofft auf Bewerbungen für die Ranger-Stellen. Dafür muss man nicht unbedingt in Kromlau oder Gablenz wohnen, die Bewerber sollen sich dem Park aber wenigstens verbunden fühlen.

Unter anderem sollen die Ranger Exkursionen und Führungen betreuen, aber auch bei Messen zum Park informieren. Und auch die Öffentlichkeitsarbeit für den Park sollen die Freiwilligen übernehme.

Einzig vor der Kamera stehen - wie das Fernsehvorbild - muss hier niemand.

Der Gablenzer Bürgermeister Dietmar Noack (66, CDU) hofft auf ehrenamtliche Ranger.
Der Gablenzer Bürgermeister Dietmar Noack (66, CDU) hofft auf ehrenamtliche Ranger.  © Petra Hornig

Informationen für potenzielle Ranger findet Ihr entweder telefonisch unter 03576/223284 oder per E-Mail an "gemeinde-gablenz@freenet.de".

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0