Erster Wein aus diesem Jahr schon im Handel: "2020 wird gewiss ein hervorragender Jahrgang"

Meißen - Im August wurde der erste Wein der Sächsischen Winzergenossenschaft Meißen gelesen. Sechs Wochen später war schon alles im Keller - und jetzt gibt's bereits den ersten Wein des Jahrgangs 2020!

Azubi Toni Aßmann (20) präsentiert den "Grünschnabel".
Azubi Toni Aßmann (20) präsentiert den "Grünschnabel".  © Petra Hornig

Dabei handelt es sich nicht um einen Federweißen, sondern um den ersten Jungwein. 

"Den 'Grünschnabel' gibt es 2020 schon im fünften Jahr - wir pflegen damit wieder die Tradition des Grünweins", sagt Lutz Krüger (56), Geschäftsführer der Winzergenossenschaft. 

Der diesjährige sächsische "Grünschnabel" sei frisch und fruchtig - und auch etwas frech. 

Auto rast in Bühne, Gefahrengut tritt aus: Leipziger Rettungskräfte üben Ernstfall
Sachsen Auto rast in Bühne, Gefahrengut tritt aus: Leipziger Rettungskräfte üben Ernstfall

Und der Jahrgang verspricht ein ganz besonderer zu werden: "Die ersten neuen Weine, die wir bereits im Keller probieren konnten, werden mit Sicherheit ihre Liebhaber finden. 2020 wird gewiss ein hervorragender Jahrgang", so Krüger.

Eine Flasche gibt's ab 8,90 Euro.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Sachsen: