Es hagelte Anzeigen: Polizei geht gegen B96-Demonstranten vor!

Görlitz/Oppach - Am vergangenen Sonntag kam es bei Corona-Protesten auf der B96 zu mehreren Vergehen.

Sachsen, Oppach: Teilnehmer eines Protests stehen mit Fahnen an der Bundesstraße 96. Ein Teilnehmer hält ein Schild mit der Aufschrift "Wacht auf!". (Archivbild)
Sachsen, Oppach: Teilnehmer eines Protests stehen mit Fahnen an der Bundesstraße 96. Ein Teilnehmer hält ein Schild mit der Aufschrift "Wacht auf!". (Archivbild)  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei Görlitz vermeldet, mussten die Beamten vor Ort gegen zwölf Ordnungswidrigkeiten wegen fehlender Mund-Nasen-Bedeckung vorgehen.

Außerdem wurde Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz erstattet.

Im Bereich Bautzen kamen knapp 40 Personen an verschiedenen Orten zusammen.

Weitere 15 Teilnehmer verzeichneten die Beamten in Großpostwitz.

In Zittau und Umgebung kamen rund 130 Personen entlang der Straße zusammen.

Die sogenannten B 96-Proteste richten sich unter anderem gegen die vermeintliche Überregulierung des Staates in Coronazeiten. (Archivbild)
Die sogenannten B 96-Proteste richten sich unter anderem gegen die vermeintliche Überregulierung des Staates in Coronazeiten. (Archivbild)  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Die meisten trafen sich in Oppach. Hier wurden etwa 50 Personen gezählt.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0