Feuer in Netto-Discounter! Filiale in Pirna bleibt vorerst geschlossen

Pirna - Am heutigen Montagmorgen kam es in einem Netto-Markt in Pirna-Copitz zu einem Brand.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rückten am Montagmorgen am Netto in Pirna-Copitz an.
Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rückten am Montagmorgen am Netto in Pirna-Copitz an.  © Daniel Förster

Ein Sprecher der Polizei bestätigt den Vorfall auf TAG24-Nachfrage. "Um 10.10 Uhr wurde uns der Brand von der Feuerwehr gemeldet", erklärt er. Demnach sei es wenige Minuten zuvor zum Feuer im Discounter gekommen.

Nach einer ersten Untersuchung konnten die Ermittler auch wieder abrücken. "Ermittlungen wird es nicht geben, wir gehen von einem technischen Defekt aus." 

Die Ursache des Brandes fanden die Kameraden der örtlichen Feuerwehr, 24 von ihnen waren mit acht Fahrzeugen ausgerückt, schnell. Der Elektro-Hauptverteiler entzündete sich. Ersten Erkenntnissen nach sei ein Kurzschluss für den Brand verantwortlich. Was ihn auslöste ist jedoch bislang unklar.

"Wir konnten den Elektrobrand schnell löschen", erklärte Einsatzleiter und Feuerwehrchef Peter Kammel vor Ort.

Zu Schaden kam bei dem Brand niemand. Die Verkäuferinnen, drei vom Netto-Markt, eine von der Bäckerei sowie zwei aus der Fleischerei, führten die Kunden zügig nach draußen.

So erlebten Kunden das Feuer im Discounter

Der Stromkasten scheint den Brand ersten Erkenntnissen nach ausgelöst zu haben.
Der Stromkasten scheint den Brand ersten Erkenntnissen nach ausgelöst zu haben.  © Daniel Förster

Eine Kundin berichtete vor Ort, wie sie den Kurzschluss und die anschließende Räumung des Geschäfts erlebte: "Erst gab es einen Knall", erzählte sie. "Kurz darauf standen wir alle im Dunkeln. Wenig später baten uns die Verkäuferinnen, den Markt zu verlassen."

Die meisten der Kunden hätten sich dabei vorbildlich verhalten und ihre Einkäufe im Discounter zurückgelassen.

Draußen warteten sie auf die Rettungskräfte und eine Entwarnung, um weiter einkaufen zu können. Doch die blieb aus. Der Schaden war so groß, dass der Laden vom Hauptnetz der Stadtwerke getrennt werden musste.

Der Hauseigentümer müsse nun die gesamte Elektrik instandsetzen, damit das Gebäude wieder mit Strom versorgt werden könne, erklärte ein Techniker der Stadtwerke.

Wiedereröffnungstermin des Nettos in Pirna-Copitz ungewiss

Wann der Discounter in Pirna-Copitz wieder öffnen kann, ist bislang unklar. Die Mitarbeiter beschrifteten deshalb am Vormittag eine große Tafel und stellten sie in den Eingangsbereich: "Wegen Havarie vorübergehend geschlossen" steht darauf. Selbes gilt für die im Gebäude befindlichen Bäckerei- und Fleischerei-Filialen, sowie den benachbarten Getränkemarkt, der an derselben Hauptverteilung hängt.

Verletzt wurde bei dem Brand und den anschließenden Löscharbeiten niemand.

Update, 19.15 Uhr: Wiedereröffnung noch in dieser Woche geplant

Wie eine Sprecherin des Unternehmens betonte, bestand zu keiner Zeit Gefahr für Kunden oder Mitarbeiter. Der Brand brach demnach in einem separaten Raum im Markt aus, in dem sich zum Zeitpunkt niemand aufhielt.

Darüber hinaus informierte die Netto-Sprecherin, dass der Markt momentan mit einem Notstromaggregat versorgt werde. Kühlware wurde ausgeräumt und andernorts gelagert.

Indes arbeite das Unternehmen bereits an der Reparatur des Stromkastens. Der Netto-Discounter soll wohl am Mittwoch eröffnen können, wenn alles nach dem geplanten zeitlichen Rahmen geschehe, so die Sprecherin.

Update, 1. September, 14.30 Uhr: Nach Brand wieder geöffnet

Wie eine Netto-Sprecherin bekannt gab, wurden der Discounter und die beiden im Haus untergebrachten Bäckerei- sowie Fleischerei-Filialen teilweise bereits am Dienstag wieder geöffnet.

Doch der Supermarkt kann vorübergehend nur eingeschränkt verkaufen. Gekühlte Waren würden noch nicht angeboten werden können, so die Sprecherin. Dies ist erst dann möglich, wenn der Hauptverteiler repariert sowie die Elektrik umfassend instand gesetzt wurde und das Haus am Hauptnetz der Stadtwerke anliegt. Momentan beziehen die Händler nur Notstrom aus einer Überbrückung.

Der Bäckerei richtete erst einen Notverkauf am Fenster ein, ist nun aber wieder richtig geöffnet. Der Getränkemarkt bietet abenfalls bereits einenNotverkauf an. Der Fleischer startet ab dem Mittwoch.

Titelfoto: Daniel Förster

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0