Görliwood: Kino-Fans auf den neuen Spuren der Hollywood-Blockbuster

Görlitz - Zwei neue Sterne für Görliwood: Die Filmstadt erweitert ihr touristisches Angebot für Kino-Fans. Ab sofort dürfen Cinéasten durch die Kulissen berühmter Hollywood-Blockbuster streifen.

Fast wie in Hollywood: In Görlitz wurden bereits über 100 Filme gedreht. 2017 erhielt die Stadt den Titel "Filmdrehort des Jahrzehnts".
Fast wie in Hollywood: In Görlitz wurden bereits über 100 Filme gedreht. 2017 erhielt die Stadt den Titel "Filmdrehort des Jahrzehnts".  © PR

Ganz nah an den Superstars: An Ralph Fiennes denken, an Adrian Brody oder Jude Law und die Original-Filmkulissen direkt vor Augen - das geht ab sofort mit einer neuen Führung durch eines der prominentesten Häuser am Görlitzer Untermarkt. 

Kaum ein anderes Gebäude wurde so oft für Innenaufnahmen gebucht wie der "Braune Hirsch" - für "Die Entdeckung der Welt" von Detlef Buck oder "Grand Budapest Hotel" von Wes Anderson.

"Filmliebhaber können nun einige Räume und Etagen dieser fast 2500 Quadratmeter großen, extrem wandelbaren Original-Kulisse bei einer 75-minütigen Führung besichtigen", so die Geschäftsführerin der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, Andrea Behr. 

Neu sind außerdem Führungen zu den Drehorten der bekanntesten Filme auf Polnisch und Englisch.

Auch wenn "Görliwood" damit den Bavaria-Fimstudios (München) oder dem Filmpark Babelsberg (Potsdam) kaum Konkurrenz machen kann, wird das touristische Angebot in der Neiße-Stadt ständig breiter. 

Hin-Gugger für Görliwood: Der rote Doppeldecker nimmt Filmfans mit auf eine Stadtrundfahrt zu den Drehorten bekannter Blockbuster. Jetzt gibt es zwei neue touristische Angebote für Cinéasten.
Hin-Gugger für Görliwood: Der rote Doppeldecker nimmt Filmfans mit auf eine Stadtrundfahrt zu den Drehorten bekannter Blockbuster. Jetzt gibt es zwei neue touristische Angebote für Cinéasten.  © dpa/Sebastian Kahnert
Ein Hauch von Ruhm: Der "Walk of Görliwood" zeigt Fotos und Requisiten von Filmen in vielen Schaufenstern rund um den Görlitzer Untermarkt.
Ein Hauch von Ruhm: Der "Walk of Görliwood" zeigt Fotos und Requisiten von Filmen in vielen Schaufenstern rund um den Görlitzer Untermarkt.  © PR

Bereits gut angenommen werden "Film ab!", eine deutschsprachige Führung, und der "Walk of Görliwood", ein Schaufenster-Parcours mit Bildern und Requisiten aus den schönsten (immerhin 100) in Görlitz gedrehten Filmen.

Und natürlich der Görliwood-Bus. Der auffällig rote Doppeldecker bringt Cinéasten zu den berühmten Drehorten und ganz nebenbei zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. 

Titelfoto: PR

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0