Schlägerei mit drei Verletzten: Pärchen spaziert, dann wird es von Jugendlichen attackiert

Heidenau - Ein Pärchen (41, 43) ging in Heidenau spazieren, als es plötzlich von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen wurde.

Polizeikräfte sind in Heidenau im Einsatz (Archivbild).
Polizeikräfte sind in Heidenau im Einsatz (Archivbild).  © dpa/Sebastian Willnow

In der Nacht zum Sonntag gegen 1.45 Uhr waren eine 41-jährige Frau und ihr 43-jähriger Freund auf der Emil-Schemmel-Straße unterwegs, als es zu einem Streit mit einer Gruppe mutmaßlich jugendlicher Personen kam.

Urplötzlich soll die Gruppe die beiden erst verbal attackiert haben, ehe sie in der Folge auch auf die beiden einschlugen, wie die Dresdner Polizeidirektion mitteilte. Dabei wurde das Pärchen leicht verletzt.

Eine 18-Jährige versuchte, schlichtend einzugreifen, als die Lage vollkommen eskalierte und nun auch der 43-jährige Mann zuschlug. Dabei wurde das Mädchen leicht verletzt. Die Gruppe floh daraufhin und ließ die 18-Jährige zurück.

Landtag stellt epidemische Lage in Sachsen fest! Kommen nun neue Corona-Maßnahmen?
Sachsen Landtag stellt epidemische Lage in Sachsen fest! Kommen nun neue Corona-Maßnahmen?

Die alarmierte Polizei ermittelt nun wegen der verschiedenen Körperverletzungen gegen den Mann und die Gruppe Unbekannter.

Zudem müssen die drei Personen mit Anzeigen wegen Verstößen gegen die sächsische Corona-Schutzverordnung rechnen: Sie verließen alle während der nächtlichen Ausgangssperre ihre Wohnungen ohne triftigen Grund.

Titelfoto: dpa/Sebastian Willnow

Mehr zum Thema Sachsen: