Junge mit Rad von Auto angefahren: Fahrer haut einfach ab, Zeugen gesucht

Bischofswerda - Eine Zeugin hatte am späten Dienstagmittag einen Verkehrsunfall in Bischofswerda beobachtet, bei dem der Fahrer ein Kind angefahren und anschließend geflüchtet ist.

Die Polizei sucht im Fall des Unfalls mit Fahrerflucht in Bischofswerda Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht im Fall des Unfalls mit Fahrerflucht in Bischofswerda Zeugen. (Symbolbild)  © 123RF/ jvdwolf

Ein kleiner Junge (etwa zehn Jahre alt) war gegen 13 Uhr mit einem grünen Fahrrad auf dem Fußweg an der August-König-Straße in Richtung Bautzener Straße unterwegs, als aus der Heinrich-Mann-Straße zur selben Zeit ein schwarzer VW fuhr.

Das Auto stieß gegen das Fahrrad des Jungen. Das Kind war kurzzeitig zwischen seinem Rad und dem Fahrzeug eingeklemmt, teilte die Polizei mit.

Der männliche Fahrer hielt nur kurz an, setzte seine Fahrt aber ohne auszusteigen einfach in Richtung Bautzener Straße fort.

Haus brennt im Osten Sachsens nahezu komplett nieder
Sachsen Haus brennt im Osten Sachsens nahezu komplett nieder

Die Zeugin eilte zu dem Jungen und fragte, ob es ihm gut gehe. Er sagte lediglich, dass es nicht mehr weit bis nach Hause wäre und seine Mutter dort warten würde.

Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht und sucht nach dem geschädigten Kind sowie nach weiteren Zeugen, die Angaben zum Fahrer machen können.

Hinweise bitte an das Polizeirevier Bautzen unter der Telefonnummer 03591/356 - 0 oder jede weitere Polizeidienststelle.

Titelfoto: 123RF/ jvdwolf

Mehr zum Thema Sachsen: