Keine Spur vom Goldenen Oktober: Ungemütliches Herbstwetter in Sachsen

Leipzig - Schon die erste Oktoberwoche versprach keinen schönen Goldenen Oktober, aber am Wochenende soll das Wetter in Sachsen noch ein bisschen ungemütlicher werden.

Ruhiges Herbstwetter, das sich für Spaziergänge eignet, sieht anders aus. (Symbolbild)
Ruhiges Herbstwetter, das sich für Spaziergänge eignet, sieht anders aus. (Symbolbild)  © 123RF/digidreamgrafix

Der Freitag hat so begonnen, wie wahrscheinlich das ganze Wochenende verlaufen wird: ungemütlich und regnerisch. Auch im weiteren Tagesverlauf soll es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) bei bedecktem Himmel langanhaltenden, jedoch nur leichten Regen geben. Die Temperaturen erreichen maximal 15 Grad Celsius.

Ähnlich sieht auch der Samstag aus. Nach einer regnerischen Nacht setzen sich starke Bewölkung und zeitweise Niederschläge fort. Erst am Nachmittag kann man auf Auflockerungen hoffen. Dank des vielen Regens wird es mit höchstens 13 Grad noch ein wenig kühler als am Vortag.

In der Nacht zu Sonntag bleibt es weitgehend trocken. Vereinzelt kann es leichten Frost in Bodennähe geben.

Am letzten Tag der Woche werden sich voraussichtlich Sonne und viele Wolken abwechseln, nachmittags sind wieder einzelne Schauer möglich. Die Höchsttemperaturen liegen erneut bei maximal 13 Grad.

Viele Wolken, viel Regen: Die Wettervorhersage für das kommende Wochenende sieht nicht besonders rosig aus.
Viele Wolken, viel Regen: Die Wettervorhersage für das kommende Wochenende sieht nicht besonders rosig aus.  © Screenshot Wetter.com

Obwohl die Temperaturen in der neuen Woche wieder ganz leicht ansteigen sollen, bleibt uns aller Voraussicht nach das ungemütliche und eher feuchte Wetter erhalten.

Titelfoto: Bildmontage / 123RF/digidreamgrafix / Screenshot wetter.com

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0