Kinder hauen zu Hause ab und steigen in einen Zug: Am Ziel wartet schon die Polizei

Bautzen/Görlitz - Drei Teenager (11 bis 16) flohen von ihrem zu Hause und machten sich auf eine Reise. Diese endete in der vergangenen Nacht auf einem Polizeirevier.

Mit einem Trilex-Zug fuhren die drei Kinder von Bautzen nach Görlitz, wo sie schließlich von der Polizei aufgegriffen wurden (Symbolbild).
Mit einem Trilex-Zug fuhren die drei Kinder von Bautzen nach Görlitz, wo sie schließlich von der Polizei aufgegriffen wurden (Symbolbild).  © Montage: Thomas Türpe, dpa/Sina Schuldt, dpa/Benedikt Spether

Zwei Mädchen (11, 16) und ein Junge (11) nahmen am gestrigen Sonntag Reißaus. Sie verließen die Wohneinrichtung für Kinder und Jugendliche in Bautzen, wo sie am Abend vermisst gemeldet wurden.

Während die Polizei nach den Kindern fahndete, machten sich ebendiese auf den Weg nach Görlitz. Sie fuhren mit einem Zug, aber ohne Ticket in Richtung der Neißestadt, wie die Bundespolizei am heutigen Montag mitteilte.

Doch lange blieben sie nicht unbemerkt. Bei einer Fahrscheinkontrolle flogen die Kids auf. Die Trilex-Mitarbeiterin alarmierte daraufhin die Bundespolizei, die am Görlitzer Bahnhof auf die Kinder wartete.

Geringe Nachfrage: Sachsen bestellt Zehntausende Corona-Impfdosen ab
Sachsen Geringe Nachfrage: Sachsen bestellt Zehntausende Corona-Impfdosen ab

Am Bahnhof angekommen hatte der nächtliche Ausflug ein jähes Ende. Die Beamten griffen die Kinder auf und sprachen eine Ermahnung aus, weil sie sich im Zug "unhöflich verhielten", wie es in der Mitteilung hieß. Was konkret vorfiel, wurde jedoch nicht erklärt.

Die 16-Jährige muss zudem mit einer Anzeige wegen des Erschleichens von Leistungen rechnen.

Die Teenager wurden im Anschluss auf das Polizeirevier in Görlitz gebracht und die Fahndung aufgehoben. Zum Schluss mussten sie direkt wieder die Rückreise antreten - vermutlich aber nicht mit dem Zug, sondern mit einem Streifenwagen.

Titelfoto: Montage: Thomas Türpe, dpa/Sina Schuldt, dpa/Benedikt Spether

Mehr zum Thema Sachsen: