Weiterer Vogelgrippe-Fall in Sachsen!

Limbach-Oberfrohna - Im Amerika Tierpark in Limbach-Oberfrohna ist die Vogelgrippe ausgebrochen!

Im Amerika Tierpark in Limbach-Oberfrohna wurde bei einer toten Ende die Vogelgrippe nachgewiesen (Symbolbild).
Im Amerika Tierpark in Limbach-Oberfrohna wurde bei einer toten Ende die Vogelgrippe nachgewiesen (Symbolbild).  © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB

"Bei der Untersuchung einer verstorbenen Ente wurde festgestellt, dass diese mit dem Influenzavirus H5N8, landläufig Vogelgrippe genannt, infiziert war", teilt der Landkreis mit.

Sofort wurde das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt eingeschaltet! Alle Vögel des Tierparks wurden eingefangen und vorläufig isoliert, damit das Virus nicht auf freifliegende Vögel übertragen werden kann.

Der Amerika Tierpark kann derzeit nur von Mitarbeitern mit Schutzkleidung betreten werden. Besucher dürfen den Park wegen Corona bereits seit dem 16. März nicht mehr betretet.

Außerdem weist der Amtstierarzt des Landkreises Gunnar Neubauer darauf hin, dass private Geflügelhalter ihr Geflügel ab sofort in Ställen halten sollen.

Es ist bereits der zweite Vogelgrippe-Vorfall in diesem Jahr: Erst vor gut zwei Wochen brach in einem Geflügelbetrieb in Bad Lausick (Kreis Leipzig) die Geflügelpest (Vogelgrippe) aus (TAG24 berichtete). 

Wie gefährlich ist die Vogelgrippe für Menschen?

Das Vogelgrippe-Virus kann von einem Tier auf den Menschen übertragen werden (Symbolbild).
Das Vogelgrippe-Virus kann von einem Tier auf den Menschen übertragen werden (Symbolbild).  © 123RF/Kateryna Kon

Ist die Vogelgrippe auch für Menschen gefährlich? Die klare Antwort: Ja!

Seit 2003 kam es laut der WHO weltweit zu mehreren hundert Erkrankungen durch Vogelgrippe-Viren. Mehr als die Hälfte der Infizierten starb.

Die meisten an der Grippe erkrankten Personen hatten im Vorfeld engen Kontakt zu erkrankten oder toten Tieren. Die Vogelgrippe kann kann durch Kot oder Blut der Tiere auf den Menschen übertragen werden. Es wird vermutet, dass ein Mensch eine große Anzahl an Viren aufnehmen muss, um sich zu infizieren.

Allerdings gab es bisher noch keinen Fall, bei dem das Virus von Mensch zu Mensch übertragen wurde - Man kann sich also offenbar nur an erkrankten Vögeln anstecken.

Weitere Infos zur Vogelgrippe gibt es auf der Seite des Robert Koch-Instituts.



Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/123RF/Kateryna Kon

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0