Lockdown-Verlängerung & Lockerungen: Die wichtigsten Regeln auf einen Blick!

Dresden - Sachsen reiht sich beim bundesweiten Lockdown bis 7. März ein. Grundschulen und Kitas öffnen trotzdem. Weitere Lockerungen? Im kleinen Maßstab!

Kitas öffnen ab Montag - können aber auch wieder geschlossen werden.
Kitas öffnen ab Montag - können aber auch wieder geschlossen werden.  © dpa/ZB/Sebastian Kahnert

• Grundschulen und Kitas: Sind ab Montag in ganz Sachsen wieder offen. Ab März will die Staatsregierung jeweils freitags entscheiden, ob in der Woche darauf Einrichtungen in Landkreisen mit einer Inzidenz von über 100 offen bleiben.

• Friseure: Los geht es in den Salons ab 1. März. Voraussetzung: Hygienekonzept, Terminmanagement, medizinische Masken. Tests für Kunden? Nein, möglicherweise für Beschäftigte, Entscheidung folgt. Offen ist noch, ob Fußpflegepraxen öffnen dürfen.

• Maskenpflicht: Sie wird im Auto ab Montag verpflichtend, sofern Fahrgemeinschaften nicht demselben Hausstand angehören.

Friseur-Kunden brauchen ab 1. März keinen Corona-Test, aber einen Termin.
Friseur-Kunden brauchen ab 1. März keinen Corona-Test, aber einen Termin.  © dpa/APA/Roland Schlager

• Ausgangssperre: Die Landkreise dürfen sie ab der 100er-Inzidenz kippen (derzeit: 22-6 Uhr).

• Click & Collect: Wird, wie angekündigt, ab Montag eingeführt.

• Fahrschulen: Dürfen für Fahrschüler öffnen, die den Führerschein aus beruflichen Gründen benötigen.

• Musikschulen: Öffnen für angehende Studenten, die sich im Einzelunterricht aufs Studium vorbereiten.

Das sagt Michael Kretschmer zu den neuen Maßnahmen

Bei Fahrgemeinschaften werden medizinische Masken zur Pflicht.
Bei Fahrgemeinschaften werden medizinische Masken zur Pflicht.  © Imago Images/Sven Simon

So kommentierte Ministerpräsident Michael Kretschmer (45, CDU) das Maßnahmenpaket: "Es gibt keinen Grund zur Entwarnung.

Im Gegenteil. Deswegen ganz behutsame Schritte, keine falschen Hoffnungen, aber das klare Bekenntnis: Wenn die Inzidenzen weiter sinken, werden wir auch Dinge wieder mehr ermöglichen können."

Kritik kommt unter anderem von der IHK und der Linken. Sie vermissen eine langfristige Exit-Strategie aus dem Lockdown.

Die Eckpunkte der neuen Corona-Schutzverordnung wurden noch am gestrigen Donnerstag im Landtag diskutiert. Heute sollen sie im Kabinett beschlossen werden.

Titelfoto: Montage: dpa/zb/Sebastian Kahnert, imago images/Sven Simon, dpa/APA/Roland Schlager

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0