Meterlange Schlangen in Tschechien: Sachsen decken sich mit Kippen ein

Sachsen/Tschechien - "Nochmal schnell rüber zu den Tschechen": Das dachten sich am Donnerstagabend einige Sachsen. Denn unser Nachbarland macht ab Freitag die Grenzen für mehrere EU-Bürger dicht - darunter Deutschland.

Bevor Tschechien die Grenzen zu macht, wird nochmal fleißig eingekauft. 
Bevor Tschechien die Grenzen zu macht, wird nochmal fleißig eingekauft.   © xcitepress

An den Grenzstädten war deshalb am Abend reger Betrieb, denn viele deutsche Bewohner versuchten noch, kostengünstig zu Tanken oder Zigaretten zu kaufen.

So bildeten sich unter anderem in Sluknov bei Sohland (Landkreis Bautzen) lange Schlangen an Märkten. Einige sollen sogar extra mit der ganzen Familie angereist sein, um die erlaubte Menge so gut es geht auszureizen.

Ähnlich sah es auch in Varnsdorf bei Seifhennersdorf (Landkreis Görlitz) aus. Durch das hohe Verkehrsaufkommen bildeten sich mehrere Staus.

Hinter der Grenze von Johanngeorgenstadt im Erzgebirge dasselbe Bild. Auch dort wurde nochmal voll getankt und Nachschub an Zigaretten gekauft. 

Alle Infos im ++ Coronavirus-Liveticker ++

Am Grenzübergang Varnsdorf staute es sich. 
Am Grenzübergang Varnsdorf staute es sich.   © LausitzNews/Philipp Mann
Ähnliches Bild in Johanngeorgenstadt. 
Ähnliches Bild in Johanngeorgenstadt.   © Daniel Unger

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0