Bayern macht es vor: Kommt die FFP2-Maskenpflicht jetzt auch in Sachsen?

Dresden - Sachsen denkt über eine Einführung der FFP2-Maskenpflicht im Nahverkehr sowie im Einzelhandel nach.

Petra Köpping (62, SPD) denkt über die Einführung einer FFP2-Maskenpflicht in Sachsen nach.
Petra Köpping (62, SPD) denkt über die Einführung einer FFP2-Maskenpflicht in Sachsen nach.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Das verkündete Gesundheitsministerin Petra Köpping (62, SPD) am heutigen Dienstag in einer Pressekonferenz. Bayern hatte diese Regelung zuvor beschlossen (TAG24 berichtete).

In den Alten- und Pflegeheimen ist das Tragen solcher Masken künftig Pflicht.

Der Diakonie-Chef Dietrich Bauer (60) erklärte: "Dass FFP2-Masken einen besseren Schutz gewähren, steht außer Frage. Aber viele Menschen in Sachsen können sich die circa vier Euro pro Maske schlicht und einfach nicht leisten".

Bauer kritisierte: "Dürfen diese Menschen dann nicht mehr in öffentliche Verkehrsmittel oder in den Supermarkt? Und schon jetzt nicht mehr zu Besuch ins Pflegeheim?"

Der Mund-Nasen-Schutz müsste zudem häufig gewechselt werden, damit er seinen Schutz erfüllt.

Er forderte kostenlose Masken für Bedürftige oder einen Geldzuschuss.

Kommt die Impfpflicht für Sachsens Pflegekräfte?

Ab Montag muss man in Bayern im ÖPNV und im Supermarkt die FFP2-Maske tragen. In Sachsen wird noch diskutiert.
Ab Montag muss man in Bayern im ÖPNV und im Supermarkt die FFP2-Maske tragen. In Sachsen wird noch diskutiert.  © Friso Gentsch/dpa

In einer anderen Angelegenheit zog Sachsen nicht mit Bayern gleich. Söder (54, CSU) hatte eine Impfpflicht für Pflegekräfte ins Spiel gebracht. Es gebe eine zu hohe Zahl der Impf-Verweigerer, hatte er beklagt.

Auch hierzulande liege die Impfbereitschaft, so Köpping, bei kleineren Krankenhäusern nur bei rund 30 Prozent, in den großen Häusern immerhin bei 70 bis 80 Prozent. In Pflegeeinrichtungen sei das sehr unterschiedlich.

Staatskanzleichef Oliver Schenk (52, CDU) zeigte sich zum Thema Impfplicht zurückhaltend.

"Wir setzen auf den Weg, mit Überzeugungsarbeit und Aufklärung eine hohe Impfquote zu erzielen", äußerte er.

Update, 21.16 Uhr: Voerst keine FFP2-Masken-Pflicht für Sachsen geplant

Ein Sprecher des Staatsministeriums sagte gegenüber TAG24, "vor Ende Januar gibt es in Bezugnahme auf die Inzidenzwerte keine Umsetzung der FFP2-Masken-Tragepflicht". Bis 07. Februar greift die sächsische Corona-Schutzverordnung.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0