"Eure Aggression kotzt mich an": Straßenbahnfahrer aus Plauen macht seinem Ärger Luft

Plauen - "Eure Aggression kotzt mich an": So macht Straßenbahnfahrer Max Wündisch (31) aus Plauen seinem Ärger in einem Video, das auf www.spitzenstadt.de zu sehen ist, Luft. 
Straßenbahnfahrer Max Wündisch (31) wünscht sich mehr Solidarität.
Straßenbahnfahrer Max Wündisch (31) wünscht sich mehr Solidarität.  © Ellen Liebner

In der aktuellen Corona-Krise muss er sich in seinem Job nämlich so Einiges anhören.

Anlass für das Video war sein jüngstes Erlebnis am vergangenen Wochenende: "Ein Fahrgast sagte zu mir, dass alle Straßenbahnfahrer bekloppt seien", so Wündisch zu TAG24. 

"Ich mache diesen Job aber nicht, weil ich bekloppt bin. Sondern deshalb, weil ich vor fünf Jahren meinem Opa am Grab versprochen habe, dass ich in seine Fußstapfen trete!"

Gerade jetzt wünscht sich der Plauener mehr Solidarität: "Grüßt alle freundlich, seid nett zu ihnen!" Polizisten, Rettungssanitäter, die Müllabfuhr oder Lkw-Fahrer und viele andere Berufsgruppen würden gerade in diesen Tagen dringend gebraucht. 

"Es ist eine blöde Zeit, aber da müssen wir alle durch! Das kriegen wir nicht hin, indem wir mit Schlägen drohen oder jemanden für bescheuert erklären." 

Alle Infos zur Lage in Chemnitz im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Ellen Liebner

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0