Jahrelang im Vogtland aktiv: Serien-Einbrecher meldet sich bei der Polizei

Auerbach - Reuiger Verbrecher! Ein mutmaßlicher Einbrecher (33) hat sich selbst der Polizei gestellt. Der Mann hat jahrelang im Vogtland sein Unwesen getrieben.

Der Verdächtige (33) soll in mehr als 80 Gebäude eingebrochen sein. (Symbolbild)
Der Verdächtige (33) soll in mehr als 80 Gebäude eingebrochen sein. (Symbolbild)  © Peter Zschage

"Dem 33-jährigen Deutschen wird vorgeworfen, zwischen August 2017 und Juni 2020 in über 80 Gebäude im Vogtland eingebrochen zu sein, insbesondere in Rodewisch und Auerbach, aber auch in Treuen, Falkenstein, Steinberg, Lengenfeld, Ellefeld, Neustadt und Pöhl", teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Verdächtige soll unter anderem vor einer Woche in einen Kindergarten und eine Tierarztpraxis, eine Werkstatt, Büros, weitere Kitas, in Fachmärkte und mehrere Firmen eingebrochen sein. Die Tatorte befinden sich in Treuen, Ellefeld, Auerbach, Rodewisch, Falkenstein und Neustadt.

Bei den Einbrüchen wurde vor allem Bargeld gestohlen und ein enormer Schaden hinterlassen. Der Gesamtschaden summiert sich auf eine sechsstellige Summe.

"Die Ermittler des Kriminaldienstes im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal waren dem 33-Jährigen unter anderem durch die Auswertung von kriminaltechnischen Untersuchungen und Zeugenhinweisen auf die Spur gekommen", so ein Polizeisprecher.

Richter stellt Haftbefehl aus

Kurz bevor der Haftbefehl gegen den Verdächtigen erlassen werden konnte, meldete sich der Mann selber bei der Polizei im Revier in Auerbach und gestand mehrere Einbrüche. 

"Unter anderem berichtete er, kurz zuvor in derselben Nacht in zwei Geschäfte an der Robert-Schumann-Straße in Ellefeld sowie an der Beethovenstraße in Auerbach eingebrochen zu sein. Dort hatte der Tatverdächtige Bargeld gestohlen und rund 7000 Euro Sachschaden hinterlassen."

Der 33-Jährige hatte einen vierstelligen Geldbetrag bei sich, der von den Beamten beschlagnahmt wurde.

Die Polizei nahm den Verdächtigen vorläufig fest. Ein Ermittlungsrichter erließ noch am Samstag Haftbefehl. Der Mann sitzt nun in einer JVA.

Titelfoto: Peter Zschage

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0