Chaos im Vogtland ab Freitag: Viele Busverbindungen auf unbestimmte Zeit gestrichen!

Vogtland - Schlechte Nachrichten für den Vogtlandkreis: Dort fallen ab Freitag, dem 9. Dezember zahlreiche Buslinien aus. Wie lange? Das weiß derzeit niemand!

Der VVV wird ab Freitag einen Großteil seiner Flotte nicht einsetzen.
Der VVV wird ab Freitag einen Großteil seiner Flotte nicht einsetzen.  © Verkehrsverbund Vogtland GmbH

So meldet der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) am Donnerstag: "Entfall aller Plus-, Takt-, Ruf-, Bürger- und Schulbus-Linien sowie Stadtbusse (außer Plauen) ab Betriebsbeginn des 9. Dezember auf unbestimmte Zeit"!

Der Grund: Laut des VVV liege die Streichung der Linien an der "ungerechtfertigten außerordentlichen fristlosen Kündigung der Bietergemeinschaft Bus, bestehend aus Plauener Omnibusbetrieb GmbH sowie Verkehrsgesellschaft Vogtland mbH."

Weiter melden die VVV: "Da aufgrund der Kurzfristigkeit keine alternativen Anbindungen geschaffen werden können, bittet der Zweckverband öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ZVV) die Fahrgäste und Eltern, solidarisch Fahrgemeinschaften zu bilden, um der prekären Situation entgegenzuwirken."

Heftiger Brand im Vogtland: Parfüm-Geschäft zerstört!
Vogtland Heftiger Brand im Vogtland: Parfüm-Geschäft zerstört!

Auch wenn noch Fahrpläne an den Haltestellen der gestrichenen Linien hängen würden, hätten diese keine Gültigkeit mehr, so das Unternehmen. Sie hingen nur deshalb noch, weil sie kurzfristig nicht entfernt werden könnten.

Die Liste der noch verbliebenen Linien im Vogtland ist recht lang

Trotz allem gibt es noch eine Menge Linien, die weiterhin fahren sollen. So heißt es: "Freigestellter Schülerverkehr. Dieser wird mittels Taxiunternehmen gewährleistet und kann aufrechterhalten werden. Eltern von Kindern, die vom Taxi in einen Linien- oder Schulbus übergehen, werden gebeten Alternativen zu suchen."

Außerdem sollen weiterhin im Einsatz sein:

  • Die "Plauener Straßenbahn GmbH" mit der Stadtbuslinie A sowie Ax. Außerdem die Straßenbahnlinien: 1, 2, 3, 4, 5 und 6.
  • Ebenfalls die Nachtbuslinien: N1, N2, N3, N4 und N22 und die Anruf-Linien-Taxen: A1, A2 und A3.
  • Auch alle Leistungen vom Eisenbahnunternehmen "Die Vogtlandbahn", darunter: RB 1, RB 2, RB 4 und RB 5 "Mitteldeutsche Regiobahn" (MRB) sowie RE 3 der "Erfurter Bahn" und RB 13.
  • Zudem verbundübergreifende Buslinien der folgenden Busunternehmen: "PRG Personen- und Reiseverkehrs GmbH Greiz" & "RVG Regionalverkehr Gera/Land GmbH". Darunter: 1, 2, 36 und 81.
  • Außerdem der Regionalverkehr "Westsachsen GmbH" mit den Buslinien: 146, 162 und 181.
  • Ebenso weiter im Einsatz: "Regionalverkehr Erzgebirge GmbH" mit der Buslinie 385.
  • Zuletzt die "KomBus GmbH" mit den Buslinien: 143 und 163.

Was für ein wirres Geflecht! Nutzer von Bus und Bahn im Vogtland dürften damit harte Zeiten bevorstehen.

Titelfoto: Verkehrsverbund Vogtland GmbH

Mehr zum Thema Vogtland: