Flugzeugunfall im Vogtland: Maschine schießt über Landebahn hinaus

Auerbach – Flugzeugunglück im Vogtland: Am Vormittag schoss ein Flieger auf dem Flugplatz Auerbach über die Landebahn hinaus und landete in einem Rapsfeld. Der Pilot (77) blieb unverletzt.

Bruchlandung! Ein Flugzeug landete am Freitagvormittag in einem Rapsfeld in Auerbach.
Bruchlandung! Ein Flugzeug landete am Freitagvormittag in einem Rapsfeld in Auerbach.  © Polizei Zwickau

Gegen 10.30 Uhr wollte der Pilot aus Coswig/Sachsen-Anhalt mit seiner viersitzigen Maschine des österreichischen Typs DA 40 d auf dem kleinen Flugplatz landen. Nach Auskunft der Polizei setzte er aber zu spät auf.

In der Folge schoss das kleine Flugzeug über die Landebahn hinaus. Der Pilot erkannte die Gefahr, wollte nochmals durchstarten. Doch es war bereits zu spät.

Die Maschine verhedderte sich am Ende der Landebahn im Gestrüpp und die Maschine pflügte bis zum Stillstand durch ein Rapsfeld.

Bundesstraße nach Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen gesperrt
Vogtland Nachrichten Bundesstraße nach Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen gesperrt

Die Kripo Zwickau war schnell vor Ort. Der Pilot blieb unverletzt, am Flieger entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Die Kripo arbeitet für die Ermittlung der Unfallursache mit der Bundesstelle für Flugunfall-Untersuchungen in Braunschweig zusammen.

Titelfoto: Polizei Zwickau

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: