Für diese Adventskränze aus dem Vogtland braucht Ihr starke Nerven

Plauen - Wer noch verzweifelt einen Adventskranz für den 1. Advent sucht, ist in einem Plauener Blumenladen an der richtigen Adresse. Denn die flotten Floristinnen haben die verrücktesten Kränze der Saison gebastelt - aus Lakritze, Altmetall und Kugelschreibern.

Ein Adventskranz aus Spritzen und Ampullen - im Zeichen von Corona.
Ein Adventskranz aus Spritzen und Ampullen - im Zeichen von Corona.  © Ellen Lieber

Sieben Adventskränze hat das Team von "Blumen Kreativ" beim Plauener Altmarkt entworfen. Floristin Christiane (54) hat für den ihren 1500 Stecknadeln und drei Stunden Arbeit gebraucht - sowie 3,6 Kilogramm Lakritze.

Ein anderer Kranz besteht komplett aus dem Füllmaterial von Verpackungen. "In der Floristik fällt sehr viel Verpackungsmüll an. Daraus wollten wir Kunstwerke machen", erklärt Chefin Sylvia Eichelkraut (55).

Dabei haben sie aktuelle Themen nicht gescheut. Ein Kranz besteht aus 600 Einwegspritzen und Ampullen, Stichwort: Corona.

Schwere Beute im Vogtland: Diebe klauen Traktoren im Wert von 214.000 Euro
Vogtland Nachrichten Schwere Beute im Vogtland: Diebe klauen Traktoren im Wert von 214.000 Euro

"Wir wollen das nicht ins Lächerliche ziehen", stellt die Chefin klar. Das Team wollte die Krise kreativ verarbeiten. Der Corona-Kranz habe manche empörte Reaktion ausgelöst, aber auch schon einen Käufer gefunden.

Floristin Christiane (54, r.) bastelte einen Adventskranz aus 3,6 Kilogramm Lakritze, Kollegin Carolin (34) fertigte ihren aus Stoffresten.
Floristin Christiane (54, r.) bastelte einen Adventskranz aus 3,6 Kilogramm Lakritze, Kollegin Carolin (34) fertigte ihren aus Stoffresten.  © Ellen Liebner

Die Preise sind verhandelbar, der Mindestbetrag liegt bei 100 Euro. Die Einnahmen gehen an Hilfsorganisationen und medizinische Einrichtungen. Für Kurzentschlossene hat der Laden am Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr geöffnet, telefonische Bestellungen richtet Ihr an 03741/44 54 78.

Titelfoto: Ellen Liebner

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: