Geflügelpest-Ausbruch im Vogtland: Sperrgebiet wird eingerichtet!

Plauen - Die Vogelgrippe (auch Geflügelpest genannt) ist in zwei Betrieben im Vogtlandkreis festgestellt worden.

Im Vogtland kam es zu zwei Vogelgrippe-Ausbrüchen. Es soll ein Sperrgebiet eingerichtet werden (Symbolbild).
Im Vogtland kam es zu zwei Vogelgrippe-Ausbrüchen. Es soll ein Sperrgebiet eingerichtet werden (Symbolbild).  © Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Betroffen sind Geflügelbestände in Pöhl und Plauen, wie das Landratsamt am Dienstag mitteilte.

Es wurde jeweils ein Sperrgebiet mit einem Radius von drei Kilometern angeordnet. Jeder Geflügelhalter ist demnach verpflichtet, dem Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Vogtlandkreises Angaben über die Art und Anzahl der Bestände zu machen. Zudem gilt eine Stallpflicht.

Ist die Vogelgrippe eigentlich auch für Menschen gefährlich? Die klare Antwort: Ja!

Seit 2003 kam es laut der WHO weltweit zu mehreren hundert Erkrankungen durch Vogelgrippe-Viren. Mehr als die Hälfte der Infizierten starb.

Die meisten an der Grippe erkrankten Personen hatten aber im Vorfeld engen Kontakt zu erkrankten oder toten Tieren.

Die Vogelgrippe kann durch Kot oder Blut der Tiere auf den Menschen übertragen werden.

Es wird vermutet, dass ein Mensch eine große Anzahl an Viren aufnehmen muss, um sich zu infizieren. Allerdings gab es bisher noch keinen Fall, bei dem das Virus von Mensch zu Mensch übertragen wurde. Man kann sich also offenbar nur an erkrankten Vögeln anstecken.

In zwei Geflügel-Betrieben im Vogtland ist die Vogelgrippe ausgebrochen (Symbolbild).
In zwei Geflügel-Betrieben im Vogtland ist die Vogelgrippe ausgebrochen (Symbolbild).  © 123rf/123branex
Das Vogelgrippe-Virus kann von einem Tier auf den Menschen übertragen werden (Symbolbild).
Das Vogelgrippe-Virus kann von einem Tier auf den Menschen übertragen werden (Symbolbild).  © 123RF/Kateryna Kon

Weitere Infos zur Vogelgrippe gibt es auf der Seite des Robert Koch-Instituts.

Titelfoto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa,123RF/Kateryna Kon

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0