Nach Brandserie im Vogtland: 32-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Reichenbach - Mutmaßlicher Brandstifter im Vogtland festgenommen!

Die Polizei konnte einen mutmaßlichen Brandstifter schnappen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte einen mutmaßlichen Brandstifter schnappen. (Symbolbild)  © Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, dpa/Boris Roessler

Immer wieder gab es seit Heiligabend 2019 in Reichenbach Brände.

Gartenlauben, Mülltonnen, Autos - in mehreren dieser Fälle konnte die Polizei nun einen Tatverdächtigen ermitteln.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, soll er auch für verschiedene Einbrüche, Diebstähle, Nachstellungen und Sachbeschädigungen verantwortlich sein.

Knapp zwei Promille! Mann fährt betrunken über die A72
Vogtland Nachrichten Knapp zwei Promille! Mann fährt betrunken über die A72

Der mutmaßliche Tatverdächtige, ein 32-Jähriger, wurde am Sonntag verhaftet. Die Kriminalpolizei kam aufgrund von Zeugenaussagen und Ermittlungen auf seine Spur. Seit Montag sitzt er in U-Haft.

Dem Deutschen konnte die Brandstiftung an einer Laube, mit der die Brandserie am 24. Dezember 2019 begonnen hatte, nachgewiesen hatte. Bei dem Feuer entstand Sachschaden in Höhe von circa 24.000 Euro.

Außerdem gibt es Beweise dafür, dass der mutmaßliche Täter am 15. April 2020 das Auto eines Polizisten angezündet hatte, der vor der Verkehrspolizeiinspektion in Reichenbach abgestellt war.

Es wird nun geprüft, ob der Mann noch für weitere Straftaten verantwortlich ist.

Titelfoto: Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: