Kino, Konzerte und Co.: Göltzschtalbrücke wird zur Event-Kulisse

Netzschkau - Die Göltzschtalbrücke soll bis Mitte Juni zum Kultur-Treffpunkt werden. 

Matthias Krauß (45, 2.v.r.) schmiedete mit Unterstützung von Netzschkaus Bürgermeister Mike Purfürst (52, M.) und langjährigen Sponsoren ein neues Kultur-Format.
Matthias Krauß (45, 2.v.r.) schmiedete mit Unterstützung von Netzschkaus Bürgermeister Mike Purfürst (52, M.) und langjährigen Sponsoren ein neues Kultur-Format.  © Krauß Event

"Ab 16. Mai wird es jeden Tag mindestens eine Veranstaltung geben. Von Kino über Konzerte und Gottesdienste bis Talkrunden ist alles dabei", plant Krauß-Event-Chef Matthias Krauß (45). 

"Es soll ein zeitlich befristetes, möglichst breites Kulturangebot sein."Für die Veranstaltungen werden in den nächsten Tagen eine Bühne und eine LED-Wand aufgebaut. Etwa 100 bis 120 Autos haben davor Platz. 

Adoro-Opernstar Nico Müller (38) und Sängerin Jasmin Graf (34) gehören zu den ersten Künstlern, die vor der Kulisse der weltgrößten Ziegelbrücke auf der Bühne stehen. Sie sollten bei der eigentlich zu Pfingsten geplanten Show "Rock Classics" auftreten, die wegen der Veranstaltungs-Beschränkungen auf nächstes Jahr verlegt wurde. 

"Bei uns gehen täglich jede Menge E-Mails ein von Künstlern, die auch gern hier auftreten möchten", so Matthias Krauß. 

Das genaue Programm, in dem auch Wunschfilmabende, Lesungen und eine Überraschung zum Kindertag geplant sind, soll ab Ende der Woche unter kraussevent.de abrufbar sein. Dort können auch Eintrittskarten und Snack-Pakete vorab online bestellt werden. 

Bei "Rock Classics" wurde die Göltzschtalbrücke voriges Jahr zum Besuchermagnet.
Bei "Rock Classics" wurde die Göltzschtalbrücke voriges Jahr zum Besuchermagnet.  © Kristin Schmidt

Tickets für Filmvorführungen werden 20 Euro pro Auto kosten. 

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0