Brand im Flur: Familien in Angst vor Feuerteufel

Plauen - Ein Feuerteufel versetzt die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Plauener Hainstraße in Angst und Schrecken.

Familien in Sorge: Brandstifter zündelten bereits dreimal im Hausflur in der Hainstraße.
Familien in Sorge: Brandstifter zündelten bereits dreimal im Hausflur in der Hainstraße.  © Ellen Liebner

Vor drei Wochen brannte im Treppenhaus eine Klopapierrolle. Damals löschten Anwohner das Feuer, bevor es größeren Schaden anrichten konnte (TAG24 berichtete).

In der Nacht zu Freitag steckte ein Unbekannter im 1. Obergeschoss einen Osterkranz an einer Wohnungstür an und im 2. Obergeschoss ein Deckchen auf einem Schuhschrank im Hausflur.

Zum Glück gingen die beiden Feuer von selbst wieder aus. Aber die Flammen beschädigten die Tür und andere Gegenstände. 

Gesamtschaden: rund 700 Euro.

Die Kripo ermittelt zu der schweren Brandstiftung und prüft auch Zusammenhänge zwischen den beiden Anschlägen. 

Titelfoto: Ellen Liebner

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: