Großeinsatz der Feuerwehr nach Chemikalien-Austritt in Plauen

Plauen - Großeinsatz der Feuerwehr am Mittwochvormittag in Plauen!

Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen sind vor Ort.
Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen sind vor Ort.  © NEWS5/Fricke

Nach ersten Informationen soll es zu einem Austritt noch unbekannter Chemikalien in der Jößnitzer Straße gekommen sein. 

Polizei und Spezialisten der Feuerwehr sind vor Ort und erkunden die Lage. 

Update 12 Uhr: Der Fahrer eines Pakettransporters bemerkte, dass aus einem Paket Flüssigkeit lief. Ersten Angaben zufolge handelt es sich dabei um Salzsäure.

Update 13.27 Uhr: Wie Einsatzleiter Mario Wetzstein berichtet, wurden die Kräfte zu einem Einsatz mit Biologischen und Chemischen Gefahrstoffen alarmiert. In einem Transporter, der Flüssigkeiten für ein Labor ausfahren wollte, war eine Flasche kaputt gegangen. 

In dem Gefäß befand sich eine Flüssigkeit die 30 Prozent Salzsäure enthielt. Da es sich hierbei um einen ätzenden Stoff handelt, schützten sich die Einsatzkräfte mit besonderer Schutzausrüstung. 

Nach circa drei Stunden konnte dann der Einsatz beendet werden. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.

Titelfoto: NEWS5/Fricke

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0