Plauen: Mann säuft Schnaps-Flasche im Supermarkt komplett aus

Plauen - Da hatte aber jemand Durst! In einem Supermarkt in Plauen schnappte sich ein Mann (43) eine Schnapsflasche und kippte sich den Fusel komplett hinter.

Suff-Aktion in einem Supermarkt in Plauen: Ein Mann (43) leerte eine komplette Schnapsflasche. Die Polizei schickte ihn in ein Krankenhaus (Symbolbild).
Suff-Aktion in einem Supermarkt in Plauen: Ein Mann (43) leerte eine komplette Schnapsflasche. Die Polizei schickte ihn in ein Krankenhaus (Symbolbild).  © 123rf/Angela Rohde, bialasiewicz

Die Suff-Aktion geschah am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr in einem Markt in der Hofer Straße. Der 43-Jährige griff in ein Regal, holte eine 0,7-Liter-Schnapsflasche im Wert von fünf Euro heraus und trank diese noch vor Ort aus.

Mitarbeiter des Supermarktes verständigten die Polizei, die kurz darauf im Geschäft eintraf. "Vor Ort trafen die Beamten auf einen 43-jährigen Ukrainer, der sich kaum noch artikulieren konnte", so ein Polizeisprecher.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. Daher ging es für den Betrunkenen vorsorglich in ein Krankenhaus.

Zudem wird gegen den 43-Jährigen nun wegen Diebstahls ermittelt. Und: Da er im Laden keine FFP2-Maske trug, kam noch eine Corona-Anzeige hinzu.

Titelfoto: 123rf/Angela Rohde, bialasiewicz

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: