Bedroht und beraubt: Junger Mann bei Überfall verletzt

Plauen - In Plauen wurde am Dienstagabend ein junger Mann (19) bei einem Raubüberfall verletzt.

Der junge Mann wurde am Arm verletzt. (Symbolblild)
Der junge Mann wurde am Arm verletzt. (Symbolblild)  © Britta Pedersen dpa/lbn

Wie die Polizei mitteilte, war der 19-Jährige gegen 21.50 Uhr auf dem Nachhauseweg und lief über den Fußweg der verlängerten Karolastraße in Richtung Wielandstraße.

"In der Nähe der Bahnunterführung wurde er plötzlich von drei unbekannten Männern überfallen. Einer von ihnen verletzte ihn mit einem Messer oder einer abgebrochenen Glasflasche am Arm", so ein Polizeisprecher.

Anschließend riss der Verdächtige seinem Opfer das Handy aus der Hosentasche. Die drei Männer flüchteten dann durch die Unterführung in Richtung Wielandstraße.

Verdächtiger Gegenstand sorgt für Polizeieinsatz am Landratsamt in Plauen
Vogtland Nachrichten Verdächtiger Gegenstand sorgt für Polizeieinsatz am Landratsamt in Plauen

Die Verdächtigen werden wie folgt beschrieben:

  • zwischen 20 und 25 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß
  • sehr dunkle Hautfarbe
  • schwarz gekleidet
  • einer von ihnen soll rote Nike-Turnschuhe getragen haben

Die Polizei sucht Zeugen, die die beschriebenen Personen kennen oder Angaben zur Tat machen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Zwickau unter Telefon 0375/4284480 entgegen.

Titelfoto: Britta Pedersen dpa/lbn

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: