Polizei löst Corona-Party in Plauen auf: Beamte werden attackiert

Plauen - Am Sonntagabend löste die Polizei in Plauen (Vogtland) eine lautstarke Corona-Party auf. Doch den Feiernden gefiel das nicht, sie attackierten die Beamten!

Bei der Auflösung einer Corona-Party in Plauen (Vogtland) sind am Sonntagabend drei Polizisten verletzt worden (Symbolbild).
Bei der Auflösung einer Corona-Party in Plauen (Vogtland) sind am Sonntagabend drei Polizisten verletzt worden (Symbolbild).  © 123rf/Udo Herrmann

Mehrere Anwohner alarmierten gegen 19.15 Uhr die Polizei, weil in einem Mehrfamilienhaus in der Liebknechtstraße offenbar eine Corona-Party stattfand.

Der Verdacht bestätigte sich. Vor Ort stellten die Beamten fünf feiernde Personen fest - die Party war schnell beendet.

Doch zwei Männer sahen das offenbar nicht ein, wehrten sich gegen die Feststellung ihrer Identität, schlugen gemeinsam mit einem dritten Beteiligten auf die Polizisten ein und versuchten sie zu würgen. Ein 35-Jähriger filmte das Geschehen mit seinem Handy.

Gegen die 21, 24 und 43 Jahre alten Rumänen wurden Anzeigen wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung erstattet.

Drei Polizisten wurden bei der Attacke leicht verletzt.

Titelfoto: 123rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0