Schwere Unfälle mit Verletzten im Vogtland

Vogtlandkreis - Am Mittwoch ereigneten sich im Vogtland zwei schwere Unfälle.

Der Opel überschlug sich auf der S299 und blieb auf dem Dach liegen.
Der Opel überschlug sich auf der S299 und blieb auf dem Dach liegen.  © B&S

Wie die Polizei mitteilte, war gegen 18.45 Uhr ein Opel-Fahrer (28) auf der Staatsstraße 29 in Richtung Treuen unterwegs.

Aus noch unklarer Ursache kam der Opel dann kurz vor dem Abzweig der Perlaser Straße von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der 28-Jährige musste ambulant behandelt werden.

Vogtland: Drei Schwerverletzte nach Crash durch Falschfahrer
Vogtland Nachrichten Vogtland: Drei Schwerverletzte nach Crash durch Falschfahrer

Bei dem Crash entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf S293 bei Treuen

Gegen 15.50 Uhr krachte es auf der Staatsstraße 293 zwischen Waldkirchen und Lengenfeld. Dort kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

In Höhe des Parkplatzes Waldkirchen setzte ein aus Richtung Zwickau kommender 69-jähriger VW-Fahrer zum Überholen an, bei dem er laut Polizei ein zur gleichen Zeit ihn überholendes Fahrzeug übersah.

Der Fahrer (39) dieses Fahrzeuges wich aus, geriet auf den Seitenstreifen und kam von dort wieder auf die Straße zurück. Dort krachte er mit dem Lkw eines 58-Jährigen zusammen. Dadurch schleuderte das Fahrzeug in den Graben und blieb liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Klinikum gebracht werden.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 32.000 Euro.

Gegen den VW-Fahrer wurde Anzeige wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung erstattet.

Titelfoto: B&S

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: