250-Kilo-Tretboot weg! Wer hat meinen"Delphin" geklaut?

Falkenstein/V.- Dreiste Diebe haben die Talsperre Falkenstein für sich entdeckt. Nach mehreren Einbrüchen in den Imbiss fangen sie nun sogar an, die Tretboote zu klauen! Betreiber Stefan Körner (54) ist stinksauer.

An Stefan Körners (54) Bootssteg trieben Einbrecher ihr Unwesen.
An Stefan Körners (54) Bootssteg trieben Einbrecher ihr Unwesen.  © Maik Börner

In der Nacht zu Dienstag muss es passiert sein. Diebe durchtrennten ein Fahrradschloss an der Anlegestelle und hoben den pinken "Delphin" wohl aus dem Wasser.

"Ob die Tatverdächtigen den Tatort zu Land oder zu Wasser verließen, konnte bisher nicht geklärt werden", so ein Polizeisprecher. Laut Betreiber Stefan Körner (54) ist das keine Tat im Vorbeigehen. "Das Tretboot wiegt etwa 250 Kilo. 

Dafür braucht man mindestens vier Mann. Auch der Abtransport, vermutlich in einem kleinen Transporter, war durchdacht." 

Durch den Tretboot-Klau hat der Betreiber auf einen Schlag 1200 Euro verloren. "Ich brauche fünf Saisons, um mir so ein Boot leisten zu können."

Der aktuelle Vorfall sei der Höhepunkt einer Einbruchsserie. Die Anlage am Stausee ist nicht eingezäunt. Das lockt offenbar immer wieder Diebe an. Vergangenes Jahr gab es im Imbiss drei Einbrüche in einer Woche. "Es ist auch schon vorgekommen, dass Leute nachts mit einem Tretboot über den See gefahren sind. Am Morgen war es aber zum Glück da."

Ein Kamerasystem soll Langfinger in Zukunft abschrecken. Für zielführende Hinweise setzt Stefan Körner 1000 Euro Belohnung aus. Zeugentelefon: 03744/2550

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0