Landrat des Erzgebirgskreises vorzeitig gegen Corona geimpft

Annaberg-Buchholz - Frechheit siegt. Oder war es nur ein Versehen? Der Landrat des Erzgebirgskreises, Frank Vogel (63, CDU) hat sich vorzeitig gegen Corona impfen lassen.

Der Landrat des Erzgebirgskreises, Frank Vogel (63, CDU) hat sich vorzeitig gegen Corona impfen lassen.
Der Landrat des Erzgebirgskreises, Frank Vogel (63, CDU) hat sich vorzeitig gegen Corona impfen lassen.  © Kristin Schmidt

Vorzeitig, weil er erst 63 Jahre alt ist und damit nicht zum Kreis der Berechtigten gehört. Zuerst hatte die "Freie Presse" darüber berichtet.

Nach anfänglichem Zögern bestätigte nun auch der Sprecher von Vogel den Vorfall.

Wörtlich teilte er mit: "Nach Rücksprache mit Landrat Vogel kann mitgeteilt werden, dass der Landrat über das Impfzentrum einen Anruf erhielt. Die Erstimpfung erfolgte vor 2 Wochen, die Zweitimpfung steht noch aus."

Gemeint ist das Impfzentrum in Annaberg-Buchholz. Das zuständige DRK kündigte eine Überprüfung des Vorgangs an.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: