Neue MDR-Dokureihe bei Oschatz gedreht: Tierärztin Ines Leidel ist "Frau Doktor und das liebe Vieh"

Oschatz - "Frau Doktor und das liebe Vieh" - so heißt eine neue, vierteilige MDR-Doku, die ab 6. Januar (19.50 Uhr) Tierärztin Dr. Ines Leidel und ihre drei Kolleginnen zu ihren zwei- und vierbeinigen Patienten begleitet.

An vier Donnerstagen begleitet der MDR Tierärztin Ines Leidel zu ihren Patienten.
An vier Donnerstagen begleitet der MDR Tierärztin Ines Leidel zu ihren Patienten.  © MDR/OPEN house media

Chefin Ines Leidel ist in dritter Generation Tierärztin. Mit ihren vier Tierarztinnen Katja Lößen, Kristina Schenke und Grit Kopke hat sie in der Nähe von Oschatz alle Hände voll zu tun.

Sowohl in der Kleintierpraxis im kleinen Örtchen Naundorf als auch auf den Höfen und Großställen von Landwirten in der Umgebung behandeln die engagierten Frauen sämtliche "Tierwehwehchen".

Sie betreuen u. a. 6000 Milchrinder, 300 Mütterkühe und 5000 Mastschweine. Aber ebenso Katzen, Hunde und Hamster - von Alpaka bis Zwergzebu-Rind sind viele Tiere vertreten.

Watt oder Weizen? Ökostrom und Landwirtschaft konkurrieren zunehmend um Flächen
Sachsen Watt oder Weizen? Ökostrom und Landwirtschaft konkurrieren zunehmend um Flächen

Zwischen außerplanmäßigen Einsätzen, Notfällen und wöchentlichen Besprechungen darf natürlich auch die eigene Familie nicht zu kurz kommen. Und die muss bei entlaufenden Ziegenböcken und schlüpfenden Schleiereulen-Küken oft mit anpacken.

Auch an solch prächtiges Hochlandrind müssen sich die Tierärztinnen heranwagen.
Auch an solch prächtiges Hochlandrind müssen sich die Tierärztinnen heranwagen.  © MDR/OPEN house media
Kristina Schenke päppelt ein Kälbchen mit Spezialfutter auf.
Kristina Schenke päppelt ein Kälbchen mit Spezialfutter auf.  © MDR/OPEN house media
Hufpflege in XXL: Mit großem Gerät pediküren Katja Lößner (l.) und Kristina Schenke die Rinderhufe.
Hufpflege in XXL: Mit großem Gerät pediküren Katja Lößner (l.) und Kristina Schenke die Rinderhufe.  © MDR/OPEN house media

An diesen Tagen laufen die Sendungen

Auch kleine Tiere brauchen manchmal zwei Zupacker: Grit Kopke (l.) und Ines Leidel impfen Hündin Tina.
Auch kleine Tiere brauchen manchmal zwei Zupacker: Grit Kopke (l.) und Ines Leidel impfen Hündin Tina.  © MDR/OPEN house media

Der MDR begleitet die vier Tierärztinnen bei ihrer täglichen Arbeit, taucht ein in das dörfliche Leben und in die Familien der Frauen, die mit Herzblut und Teamgeist ihren Job machen.

Sendetermine: 6., 13., 20. und 27. Januar (19.50 Uhr) im MDR-Fernsehen.


Sieben Tipps für Euren sonnigen Mai-Sonntag!
Sachsen Sieben Tipps für Euren sonnigen Mai-Sonntag!





Titelfoto: Bildmontage: MDR/OPEN house media

Mehr zum Thema Sachsen: